Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Endlich online: das Kindergartenkleid

Auch Kleider müssen bei uns spielplatztauglich sein.

Die Idee

Lille ist ja schon länger im „Drehkleidalter“ angekommen. Fragt nicht, woher sie dieses Wort kennt, aber irgendwann hat sie mir erklärt, alle ihre Kleider wären doof, weil die sich nicht drehen. So entstand die Idee zum Kindergartenkleid. Ein vorne-wie-hinten-Ausschnitt sollte es sein, zur Abwechslung mal kein Raglan und ich wollte gerne einen Halbtellerrock dran haben, weit genug, dass es sich schön dreht, nicht so weit, dass man beim Drehen die Unterwäsche sieht.
Die Teilung sollte knapp unter dem Nabel sitzen, sonst sieht das immer ein bisschen aus, als wäre das Kleid zu kurz, die Rocklänge bedeckt anfangs das Knie, damit kann man madame noch klettern, ohne hängenzubleiben und das Kleid wächst noch ein Stückchen mit.

Der vorne-wie-hinten-Ausschnitt ist perfekt für kleine Damen, die sich am liebsten ganz alleine anziehen.
Foto von Petit & Pretty

Ein Schnitt – ganz viele Möglichkeiten

Aber wie das halt bei mir so ist, einfach kann ich nicht, also bekam der Schnitt noch ein zweites Oberteil und dazu passend eine Astronautenkapuze und einen Loopkragen.

Kleid mit Wickelkapuze – Foto von LiaKu
Kleid mit Wickelkapuze
Loopkragen aus dickem Sweat – Foto von LiaKu

Bei einem Kleid gab es immer wieder Tränen beim Anziehen. Wenn es angezogen war, hat es gepasst und saß auch gut, aber da der Stoff nicht sehr elastisch war, hatte Lille Schwierigkeiten, sich alleine anzuziehen. (Sie war damals ganz frisch 3 Jahre alt.) So kam noch eine etwas weiter geschnittene, nicht taillierte Version für dicke Sweatstoffe dazu.

weite Version aus Steppsweat, mit Astronautenkapuze
Stickdatei von Stickherz

Dann ging das Jahr ins Land und irgendwann auch der Schnitt ins Probenähen. Und dann kamen meine Probenäherinnen mit ihren Extrawünschen *g*. Probenähen ist ja ein bisschen wie Wunschkonzert, jedenfalls gibt’s jetzt noch einen Wickelkragen in zwei verschiedenen Höhen…

der hohe Wickelkragen – Foto von Lillehelli
der niedrige Wickelkragen – Foto von Lillehelli

Außerdem gibt es noch eine Wickelkapuze und eine überlappende Kapuze.

die Wickelkapuze
– Foto von Nähkäppchen & Fräulein Fuchs

Und was braucht die junge Dame von Welt sonst noch an ihrem Kleid? Richtig, TASCHEN. Irgendwo muss man ja die ganzen Schätze hinpacken, die man so mit sich rumschleppt…

Foto von Petit & Pretty

Als kleinen Bonus kann man den Rock oder das Oberteil auch einzeln nähen, so entsteht entweder ein Halbtellerrock oder ein Sweatshirt (das man wunderbar zu eben jenem Rock kombinieren kann).

Und jetzt ist es endlich soweit: das Ebook ist fertig.

Ab sofort könnt ihr das Ebook in meinem Shop bis zum 24.12.19 zum Einführungspreis von 3€ kaufen. Der reguläre Preis beträgt dann 5,50€.

*klick* aufs Bild führt direkt zum Ebook

Außerdem gibt es das Ebook natürlich auch wieder bei Sewunity, in meinem Etsyshop und demnächst auch bei , Alles-fuer-Selbermacher. Weil da aber noch andere mitverdienen wollen, beträgt der reguläre Preis dort 5,90€ und den Einführungspreis gibt es auch NUR hier in meinem Shop.

So, das wars erstmal für heute. Demnächst zeige ich euch noch, was meine Probenäherinnen alles aus dem Schnitt gemacht haben. Ihr habt ja oben schon einen kleinen Einblick bekommen, aber da kommt noch viiiiiel mehr…

Bis bald,

Veröffentlicht am 3 Kommentare

Puschelmütze

Hallo zusammen,

heute hab ich schon wieder mal was für euch, denn ich stecke im 18. Türchen im Adventskalender der lieben Suse von hellomusestunde.de

Ich hab mal wieder einen meiner gut abgelagerten Schätze für euch verebookt, diesmal die hier sehr geliebte Puschelmütze, die jetzt den Namen timtom No.39 bekommen hat.

Mister Mo (2) mit Puschelmütze.

Die Mütze wird aus Fleece mit nur zwei Nähten genäht und ist somit ruckzuck fertig. Und falls mal wieder ne Mütze im Kindergarten, auf dem Spielplatz, im Bus oder wo auch immer verloren geht, ist der Verlust nicht ganz so dramatisch.

Das Ebook könnt ihr euch bis einschließlich Heiligabend kostenlos im Shop runterladen, danach wird es regulär 3€ kosten.

Mit *klick* aufs Bild geht’s direkt weiter zum Ebook.

Ich wünsche euch viel Freude damit.

Bis bald,

Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

1. Advent

Hallo ihr Lieben. Ich wünsche euch einen schönen ersten Advent.

Dieses Jahr hab ich mir was für euch überlegt, und zwar wird es an den Adventssonntagen und am Heiligen Abend jeweils eine kleine Überraschung für euch geben.

Heute starten wir mit einem Freebook, nur heute und morgen gibts das Vokuhilakleid #timtomNo32 als Freebook im Shop. Hier gehts lang…

Ich wünsche euch noch einen schönen Abend und eine tolle Woche.

Bis bald,
Jane

Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Hello again…

Hallo ihr Freunde der ratternden Nähmaschinen 🙂

Hier war es in den letzten Monaten wieder seeehr ruhig, viel zu ruhig… Der Grund ist ziemlich simpel: die Technik hat mir einen Strich durch die Rechnung gemacht.
Mein alter Laptop war bereits über 7 Jahre alt und am Ende seiner Leistungsfähigkeit angekommen. Der Mann hatte schon so ziemlich alles ausgetauscht, was sich hat austauschen lassen, aber damit war letztendlich auch kein Blumentopf mehr zu gewinnen.

In den Herbstferien ist jetzt ein neuer Computer bei mir eingezogen – so richtig, mit Monitor und Tastatur (nach fast 20 Jahren mit Laptop ne große Umstellung und echt purer Luxus!) – und ich kann wieder arbeiten. Hui, macht das plötzlich wieder Spaß, wenn man länger arbeiten kann, als der Computer „denkt“ und wenn die Programme nicht jedesmal BEIM speichern abschmieren 🙂 Und so ein großer Monitor ist beim Schnittegradieren auch nicht gerade zu verachten 😉

Seit heute sind die Herbstferien jetzt wieder vorbei und ich hab mir gedacht, ich lasse euch mal schnell und kurz vor knapp das Tutorial zu meinen Fledermausflügeln da, dass ich 2013 erstellt hab, als der Frosch für die Kita sein erstes Halloweenkostüm brauchte. (4, er war da 4. So alt, wie Lille heute ist.)

Den Download für die Flügel mit (unbebilderter) Kurzanleitung findet ihr hier im Shop, natürlich kostenlos.

 

Außerdem hab ich euch ein Ebookset erstellt, bestehend aus den Ebooks für ein Raglanshirt und eine Leggings. Es gibt zwei verschiedene Varianten, einmal mit dem schmalen Raglanshirt (timtom No.12) und einmal mit dem weiten Raglanshirt (timtom No.13). Das Set gibts zum Sparpreis von 5 € statt 11€ beim Einzelkauf (oder 5,50€ beim Einzelkauf von Raglanshirt oder Leggings). Mit *klick* aufs Bild landet ihr auf der entsprechenden Seite im Shop.

 

Zu guter Letzt hab ich meinen ursprünglichen Blogbeitrag aus meinem alten fraumitfrosch-Blog überarbeitet und in meinem aktuellen Familienblog wieder veröffentlicht. Wer mal luschern mag, bitte hier lang…
Und den im Baum hängenden Bo aka Frosch muss ich hier jetzt auch noch mit reinpacken, ich liebe dieses Foto 🙂

 

So, machts hübsch ihr Lieben und bis (hoffentlich) ganz bald,

eure Jane

Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Kleiner Nähkurs / Tutorial: Halsausschnitt versäubern

Hier in diesem Artikel findest du ein Tutorial, in dem ich dir erkläre, wie du den Halsausschnitt eines Oberteils mit Halsbündchen oder eines Oberteils mit Kapuze mit einem Halsausschnittstreifen versäubern kannst.

Die Streifenversäuberung ist perfekt für Kinder, die sich beschweren, dass die Naht drückt oder kratzt oder bei Oberteilen mit nach hinten ziehender Kapuze, bei denen man sonst immer die Naht sieht. Der bunte Streifen ist ein toller Farbtupfer und auch super geeignet, um dem Kind zu vermitteln, wo „hinten“ ist. (Bei Selbstgenähtem ist da ja meistens kein Schild.)

Kleiner Nähkurs / Tutorial: Halsausschnitt versäubern weiterlesen