Veröffentlicht am 4 Kommentare

Ergänzung zur Itzi Bitzi

Hallo ihr Lieben,

vielen Dank für euer Feedback zur Itzi Bitzi, anscheinend hat die (Näh-)Welt auf meinen Schnitt gewartet ? Ich freue mich sehr darüber.

Mich hat jetzt mehrmals die Nachfrage erreicht, wie das mit der Teilung funktioniert und wozu die Teilung eigentlich gut ist.

Hier also nochmal etwas ausführlicher, als ich es im Ebook erklärt habe.

Ergänzung zur Itzi Bitzi weiterlesen

Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Kleiner Nähkurs: Loop

Ich hab mal wieder ein kleines Freebook für euch, für einen Loop.

Ich hab in der letzten Zeit soooo oft die Frage gelesen, wie man einen Loop näht und hatte da noch eine fertige Nähanleitung auf dem Rechner gespeichert, die ich 2014 für ein Nähset erstellt hatte.
Hier kommt also meine Antwort: SO näht man einen Loop 😉

Das Ebook könnt ihr euch kostenlos im Shop runterladen. Viel Spaß damit!

 

 

Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Geburtstagsoutfit für Lille

Hier ist es in der letzten Zeit sehr ruhig – zu ruhig. Ich komme einfach nicht zum bloggen, aber trotzdem wird hier natürlich noch genäht.

Meine Tochter ist inzwischen auch schon wieder 1 Jahr alt. Geburtstagsshirts bzw. -outfits sind bei uns Geburtstagstradition, und natürlich macht Lille da keine Ausnahme, auch sie hat ein Geburtstagsoutfit bekommen.

Schnittmuster:
Das Shirt heißt Tilly und ist ein Vokuhila-Shirt. Der Schnitt ist bereits gradiert und hängt in der (viel zu langen) Warteschleife, um verebookt zu werden. (Aktuell sind noch fünf Schnitte vorher dran ;-))
Nachtrag im Mai 2018: Das Ebook gibts im Shop, bei Dawanda und bei Alles-fuer-Selbermacher.
Der Rock heißt Lille und wartet ebenfalls darauf, probegenäht zu werden.
Die Leggings ist ein Elfenbeinchen, auch diesen Schnitt gibts im Shop, bei Dawanda und bei afs.

Alles ist in Gr. 80 genäht.

Stoffe:
Elephant Love von Hamburger Liebe, Bündchen (pink) über Aladina
Bündchen und Jersey (lila): Evlis Needle
Streifensweat: Lillestoff

Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Miko und Klaus

Huch, ich hab das Bloggen ja schon wieder sehr vernachlässigt…
Ich hab diesmal die gleiche Ausrede, wie sonst auch immer: ich hab genäht, aber das ist alles noch streeeeeng geheim.

Nächste Woche ist es aber soweit, meine neuen Schnitte gehen endlich online.

Heute zeige ich euch schon mal einen Miko. Miko ist ein gerades Shirt mit vorne-wie-hinten-Ausschnitt. Eigentlich war das als schmal geschnittenes Shirt geplant, aber auf Wunsch meiner Probenäherinnen gibts jetzt aber zwei Weiten – einmal die ursprünglich geplante schmale Version, perfekt zum drunterziehen und für die Spargelchen. Zusätzlich ist noch eine weite Version dabei, perfekt für die etwas kräftiger gebauten Kinder.

Hier hab ich die weite Version aus (nicht dehnbarem) Sweat für den Frosch genäht – passt perfekt.

 

 Schnitt: Miko *ab 9.12.14 erhältlich* gibts im Shop, bei Dawanda und bei Alles-fuer-Selbermacher
Stoffe: Sweat von Michas Stoffecke und Bündchen von Aladina
Plotterdatei: Klaus, der Schneemann

Auf dem Bauch grinst euch Klaus, der Schneemann an.

Klaus war eigentlich für meinen Blogadventskalender gedacht, den ich im September (noch auf dem alten Blog) geplant und zum größten Teil auch schon geschrieben hatte. Da dort allerdings nicht nur DIY sondern auch einiges an Bastelzeug und an Rezepten enthalten war, konnte ich den nicht einfach auf den neuen Blog umziehen und in den alten Blog hat er auch nicht mehr so richtig gepasst. Die Plotterdatei gibts kostenlos im Shop.

Die Idee für Klaus stammt übrigens nicht von mir – ich kenne solche Schneemannpullover, -hängerchen und -kleidchen seit mindestens 5 Jahren, die haben damals auf einigen amerikanischen Seiten die Runde gemacht. Damals allerdings noch in der applizierten Version und nicht als Datei für den Plotter. Jedenfalls wollte ich schon für den Babyfrosch einen Schneemannpullover machen. Der Vorsatz ist übrigens an der Beikosteinführung gescheitert, ich bin doch nicht bescheuert und nähe für ein möhrenbreiessendes Baby einen weißen Pullover. Mein gezeichneter Entwurf ist laut Notizbuch vom Winter 2009, ich hab den jetzt eigentlich nur noch digitalisiert. Praktisch, solche Notizbücher 😉

Bis bald,
Jane